Vesala Mikro-Sonde MPL6-33KHZ (Länge 85mm, Ø 6,4 MM, 33 KHZ)

553,90 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Artikelnummer: 40014020

Auf Lager
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

VESALA MIKROSONDE MPL6-33 (33KHZ)


MPL6-33 ist eine separate, sehr kleine Mikrorohrsender-Sonde. Sie ist für die Verwendung mit dem Vesala CL43 Compact Locator und anderen Kabelsuchgeräten und Rohrsuchgeräten mit der Suchfrequenz 33 kHz vorgesehen. Sie ist besonders geeignet für das Aufspüren von Verstopfungen in Mikroröhren von optischen Kabeln oder für das Aufspüren von anderen kleinen nicht leitenden Rohren und Abwasserkanälen. Der MPL6-33 hat einen Durchmesser von nur 6,4 mm und passt somit in die Standardrohre 12/8 mm.


Die Konstruktion des MPL6-33 umfasst die Sendeeinheit und das Batteriefach, die durch ein halbstarres Mittelteil miteinander verbunden sind. Die Form des Senders und die einzigartige Konstruktion tragen dazu bei, dass die Sonde problemlos Rohrkrümmungen und Fugen überwinden kann.


Arbeiten mit MPL6-33

MPL6-33 schaltet sich ein und beginnt mit dem Senden des Signals, wenn eine Batterie eingelegt ist und das Batteriefach zum mittleren Teil gedreht ist. Die Sonde wird mit ihrem M5-Innengewinde am Ende des Batteriefachs an der Spitze einer Schubstange befestigt. Alternativ kann die Sonde auch mit Klebeband an der Seite der Schubstange befestigt werden, um das Risiko einer Beschädigung zu verringern. Die Sonde kann auch an der Spitze eines optischen Kabels befestigt werden, wonach die Sonde zusammen mit dem Kabel in eine Mikroleitung eingespritzt wird.


Wenn eine Verstopfung im Mikrorohr vorliegt, kann deren Lage anhand der Länge des eingestrahlten Kabels oder Stabs und der Kabel- und Kanalkarten grob geschätzt werden. Anschließend wird die genaue Position von MPL6-33 im oberirdischen Bereich mit einem Kabelortungsgerät geortet. Die Kenntnis der genauen Stelle einer Verstopfung spart erheblich Zeit und reduziert unnötige Grabungskosten.


Sonde mit 1 Frequenz und einem Durchmesser von 6,4 mm und einer Länge von 85 mm (lose Sonde) zum Aufspüren von kleinen Abflüssen, PVC-Rohren, Abwasserkanälen und anderen nicht leitenden Rohren. Die Sonde MPL6-33 kann an verschiedenen Werkzeugen wie Abflussentstopfern, Kanalreinigern und Inspektionskameras angebracht werden. Stromversorgung 1x 3V Batterie (BR425). Auch zur Inspektion von Kunststoffrohren für die Glasfaserverlegung, mit einem Stoßdämpferkopf, der fast so breit ist wie das Rohr selbst. Bleibt diese Sonde auf halber Strecke im Rohr oder in der Leitung stecken, wissen Sie, wo es eine Verengung im Rohr gibt, die dazu führen kann, dass nicht mehr alle Glasfaserkabel durchgezogen werden können. Oberirdisch können wir dann die Einschnürung mit einem Kabeldetektor aufspüren.


Sonstige Verwendung und Batterien


Sowohl die Sendeeinheit als auch das Batteriefach sind wasserdicht, so dass ein Einsatz unter Wasser möglich ist. Ein Blinklicht an der Spitze des Senders zeigt den Betrieb des Senders an. Die Lithiumbatterie ermöglicht eine Gesamtbetriebszeit von ca. 9 Stunden, abhängig von der Umgebungstemperatur.


MPL6-33 hat einen Durchmesser von 6,4 mm und eine Länge von 84 mm mit montiertem Batteriefach.


Signal des Senders

32,768 kHz kontinuierliches sinusförmiges Signal.


Dieses Vesala-Produkt wird in Finnland hergestellt.


Technische Daten:

  • Frequenz: 33kHz
  • Durchmesser: Ø 6,4 mm
  • Tiefenmessung: bis zu 5.3m detektierbar mit Leica DD120, DD130, DD220 oder DD230
  • Batteriefach mit M5-Innengewinde
  • Batterie: 1x Li-Ion 3V ( BR425)
  • Lebensdauer der Batterie: 9 Stunden
  • Gewicht: 16 Gramm
  • Schutz: IP67


Lieferumfang:

  • VESALA MPL6-33 Sendersonde
  • Batteriefach mit M5-Innengewinde
  • 2 Stück 3,0 V Lithium-Batterie BR425
  • Kunststoff-Aufbewahrungsbox SB4-6
  • Kurzanleitung


Optional:

  • BR425 - Batterien 10 Stück Schachtel


Weitere Informationen zu der Händlergarantie finden Sie hier:

https://www.hersch.shop/i/garantiebedingungen


WEEE-Reg.-Nr. DE 25303372